Aktuelle Fussball Infos

  • Trotz Kritik: Lewandowski bleibt Polens Kapitän
    Die WM 2018 lief für Polen und besonders für Anführer Robert Lewandowski so gar nicht nach Plan: Nach drei Vorrundenspielen stand für den Kapitän kein einziges Tor zu Buche - und für sein Team das vorzeitige Aus. Es folgte ein kleiner Rundumschlag des in die Kritik geratenen Stürmers vom FC Bayern München - und nun die Rückendeckung seines neuen Nationalcoaches.
  • Drexler und Köln: Wenige Minuten hat's gedauert
    Dominick Drexler, da lässt er keinen Zweifel dran, freut sich auf seinen neuen Klub. Für den 1. FC Köln spielen zu können, das bedeutet dem gebürtigen Bonner offensichtlich eine Menge. Mit dem FC in die Bundesliga aufzusteigen, das ist das große Ziel.
  • Welzmüller führt Haching aufs Feld
    Die SpVgg Unterhaching hat eine knappe Woche vor Saisonbeginn das Kapitänstrio und den Torhüter Nummer eins benannt.
  • Eberl glaubt nicht an Sommer-Abschied
    Er stößt wegen seines Urlaubs im Anschluss an die Weltmeisterschaft erst am Mittwoch zur Mannschaft, trotzdem ist Yann Sommer großes Thema am Tegernsee. Das liegt zu einem an der Tatsache, dass der kicker Borussias Nummer 1 an die Spitze seiner heute erschienenen Torhüter-Rangliste gesetzt hat. Zum anderen daran, dass sich nach den starken WM-Auftritten des Schweizers viele Spekulationen um Sommer drehen. FC Arsenal, AS Rom, auch der FC Barcelona - bei mehreren Klubs wird der Name zurzeit gehandelt. Droht den Borussen der Verlust ihres großen Rückhalts?
  • Aus der sechsten Liga: Babelsberg verpflichtet Igbinigie
    Wenige Tage vor dem Saisonstart in der Regionalliga Nordost am Samstag gegen Germania Halberstadt hat der SV Babelsberg 03 eine Spielerverpflichtung bekanntgegeben. In Godbless Igbinigie nahmen die Brandenburger einen Spieler für die offensive Außenbahn unter Vertrag, der zuletzt in der sechsten Liga auf sich aufmerksam gemacht und bereits bei mehreren Profivereinen vorgespielt hatte.
   

Wiedergutmachung für Hinspiel gegen Germania Hilfarth

Am Sonntag, den 25. März 2012, ging es für die Jungs vom SVV nicht nur darum die Auswärtspleite gegen Karken (2:1) zu verkraften, sondern auch die schmerzhafte Auswärtsniederlage im Hinspiel gegen die Germania wett zu machen. Trainer Schmitz schickte seine Mannschaft  in gewohnter 4-4-2-Formation mit Mittelfeldraute auf den Platz. Leider verletzte sich Domenic „Neger“ Wachtel bereits  vor Anpfiff an der Leiste. Für ihn kam Jonny ins rechte Mittelfeld.  

 

Aufstellung:
Tor:              Bernd S.                                    
Abwehr:        Tobias J., Manuel W., Stephan P., Daniel S.                  
Mittelfeld:      Jonas W., Matthias S., Christian C., Dennis P.             
Sturm:          Raimund S., Fabian S.  

Einwechselungen:     Thomas S. für Raimund S., Carlos D. für Fabian S. und Frank T.

Zum Spiel: Von Beginn an war die Heimelf die überlegene Mannschaft auf dem Platz. Sie attackierte den Gegner rechtzeitig, schob im Mittelfeld die Räume zu und ließ hinten nichts anbrennen.  Im Ballbesitz wurde im zügigen Tempo in die Spitze gespielt und mit Druck nachgesetzt. So kreierte die Schmitzelf in der 1. Halbzeit eine Menge Chancen, welche leider durch überhastete Abschlüsse, oder aber schlechte finale Pässe nicht zum Torerfolg führten. Zur Halbzeit konnte die Heimelf mit ihrem Spiel weitestgehend zufrieden sein, lediglich die Torausbeute ließ zu wünschen übrig. Und so spielte sie munter weiter auf das 1:0, welches  dann auch kurz nach dem Seitenwechsel von Fabe, nach toller Vorarbeit von Mättes, markiert wurde.  Nur wenige Minuten später schlug  die Viktoria wieder zu. Diesmal war es Mättes selbst, welcher den Ball aus 16 Metern, nach Ablage von Dennis Plum, überlegt ins untere rechte Eck einschob - 2:0. Mit diesem Spielstand und dem bisherigen Spielverlauf konnte die Viktoria nun befreit aufspielen. Zur Mitte der 2. Halbzeit wurde der Sturm ausgetauscht und somit kamen mit Carlos Dias und dem Debütanten Thomas Sentis zwei frische Kräfte in die viktorianische Offensive.  Mit jener Offensive gelang dem Heimteam somit auch noch das 3:0, abermals durch unseren Capitano Mättes, und das 4:0, erzielt vom Debütanten Thomas Sentis höchstpersönlich, welcher bereits zuvor einen Treffer erzielen konnte, der jedoch vom Schiedsrichter aufgrund einer angeblichen Abseitsstellung nicht gewertet wurde.
Unterm Strich ein verdienter Sieg und ein ruhiger Tag für unseren Keeper.

   

Kunstrasenplatz  

Jetzt unterstützen und Spenden!
 

Aktueller Baufortschritt

   

Co-Sponsor  

LogoEK4c300dpi

 
   

Aktuelle Spiele  

... lade Modul ...

SV Viktoria Rot-Weiß Waldenrath-Straeten auf FuPa

   

Ferienlager 2018  

Ferienlager GruppenbildDie Jugendabteilung lädt alle Kinder der Jahrgänge 2003 bis 2010 herzlich zum Ferienlager in den Sommerferien ein!

 >> Mehr Informationen zum Ferienlager

Wir freuen uns auf euch,
euer Ferienlager-Team

   

Vorstand

1. Vorsitzender

Michael Scheeren
Huckstr. 52
52525 HS-Waldenrath
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
02452 9249 682
0173 3084 700

Geschäftsführer

Friedel Douven
Aachener Str. 31
52525 HS-Waldenrath

02452 3119

 

   

Jugendabteilung

Jugendleiter

Elmar Pöttgens
Erpen 38a
52525 HS-Erpen

02452 967 922
0163 7972 767

Jugendgeschäftsführerin

Dorothee Thevissen
Waldhufenstr. 139
52525 HS-Straeten

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0160 9116  5579

   

Damenabteilung

Ansprechpartner

Monique Rosenkranz
Pütt 23
52525 Heinsberg


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0151 6461 0957