Aktuelle Fussball Infos

12. November 2019

  • Großaspach beendet Saison mit positiven Zahlen
    Die SG Sonnenhof Großaspach hat am Dienstagabend ihre ordentliche Hauptversammlung absolviert. Vorstandsvorsitzender Andreas Benignus zog trotz der jüngsten 0:3-Niederlage gegen Mannheim ein positives Fazit für den Verein und lobte die Entwicklung in der Nachwuchsförderung.
  • Große Abwehrsorgen: Meré und Bornauw müssen pausieren
    Als hätte der 1. FC Köln, der derzeit ohne Trainer und Geschäftsführer Sport dasteht, nicht schon genug Probleme, fallen jetzt auch die zwei Innenverteidiger Jorge Meré und Sebastiaan Bornauw verletzt aus.
  • "Uli stöhnte: Ach du lieber Gott"
    Zum Abschied von Uli Hoeneß erzählt Sepp Maier eine Anekdote von der WM 1974 - es geht um einen Ausflug mitten in der Nacht und eine kaputte Bremse.
  • "Das haben wir uns anders vorgestellt"
    Bei St. Pauli herrscht trübe Stimmung. Die Kiez-Kicker warten seit fünf Ligaspielen auf einen Sieg und wollen nach der anstehenden Länderspielpause dem Negativtrend ein Ende setzen. Kapitän Daniel Buballa äußerte sich nach dem 1:1 gegen den VfL Bochum mit eindringlichen Worten.
  • Veh-Nachfolger beim 1. FC Köln: Erneute Gespräche mit Heldt?
    Der 1. FC Köln muss nicht nur den Posten des Cheftrainers neu besetzen. Auch für den zurückgetretenen Manager Armin Veh muss ein Nachfolger gefunden werden. Medienberichten zufolge spielt dabei auch Horst Heldt eine Rolle - wieder.
   

Bambini-F2-Cup 2019 und Hobby-Völkerballturnier am Freitag

Wenn man Fußballspiele mit garantiert vielen Toren sehen will, ist man beim Bambini/F2-Cup vom SV Waldenrath-Straeten genau richtig. Screenshot 20190318 230716Denn auf dem kleinen Feld in der Turnhalle in Straeten sind Ergebnisse wie 7:2, 6:3 oder 1:7 in neun Minuten Spielzeit keine Seltenheit. So macht Fußballspielen Spaß … und das für alle Beteiligten. Denn beim Blick an den Spielfeldrand fällt auf: alle Altersklassen sind vertreten und haben Spaß daran, den ganz jungen Kickern zuzugucken. Da sind einerseits die zahlreich mit angereisten Eltern, die die ersten Fußballschritte ihrer Kinder beobachten wollen, und andererseits die vielen Interessierten aus den Ortschaften, wie Jugendspieler vom Verein, Vorstandsmitglieder und natürlich Fans und Gönner des Vereins. Ganz zu schweigen von dem Spaß, den die Kinder selbst beim Kicken haben … auch wenn da manchmal das etwas zu lange Trikot stört, das bis auf den Boden hängt, oder der Ball noch etwas zu groß ist, um ihn kontrollieren zu können. Kommentare der Trainer/Eltern wie: "Auf das andere Tor" oder "Ihr seid in einer Mannschaft" sind dabei keine Seltenheit.

DSC 0651 smallSo entstanden am Samstag und Sonntag zwei tolle und spannende Turniertage. Am Samstag standen 2 Vorrundengruppen der F2-Mannschaften auf dem Programm. Die ersten drei Teams jeder Gruppe qualifizierten sich für die Endrunde am Sonntagnachmittag, die in einem spannenden Endspiel zwischen SV Waldfeuch-Bocket und Heinsberg-Lieck zugunsten von Heinsberg-Lieck entschieden wurde. Am Samstagvormittag spielten zunächst die Bambini 2 Mannschaften in zwei Gruppen à 5 Mannschaften. Die Ehrungen wurden von unserem Schirmherren Bernd Krückel durchgeführt.

Am Sonntagvormittag ging es dann zunächst mit den Bambini 1 Mannschaften weiter. Da bei den Bambini (G-Jugend) keine Platzierungen mehr ausgespielt werden dürfen, spielten hier jeweils 5-6 Teams in einer Gruppe gegeneinander ohne Entscheidungsspiele. Am nachmittag stand dann die mit Spannung erwartete Endrunde des F2-Turniers auf dem Programm. Im Finale spielten Heinsberg-Lieck und SV Waldfeucht-Bocket um den begehrten großen Wanderpokal. Von Beginn an setzte Heinsberg-Lieck auf volle Offensive. Waldfeucht-Bocket hielt mit vollem Einsatz und Fernschüssen dagegen, konnte sich aber letztlich nicht gegen die robustere Mannschaft aus Heinsberg-Lieck durchsetzen.

DSC 0449 smallZum zweiten Mal fand am Freitag vor dem Bambini-Cup das Völkerball-Turnier in der Turnhalle in Straeten statt. Dabei spielten jeweils 2 Teams gegeneinander. Das Team welches zuerst alle Spieler des Gegners durch abwerfen eliminiert hat, gewinnt das Spiel. Insgesamt hatten sich 9 Teams gefunden, die in 2 Gruppen gegeneinander spielten. Letztlich gewann das mixed Team Flashlight&A-Team in einem spannenden Spiel das Finale gegen das Ferienlager-Team mit 2:1 Sätzen. Neben dem sportlichen Ergeiz stand besonders bei diesem Turnier der Spaß im Vordergrund. Bei einem leckeren Drink an der Cocktailbar und Musik vom DJ fand das Turnier einen schönen Ausklang.

Wir bedanken uns bei allen Teams die teilgenommen haben und freuen uns aufs nächste Jahr.

Am 16.3. und 17.3. geht es in der Sporthalle in Straeten wieder um die ganz großen Pokale. Bei den F2-Mannschaften wird in 2 Gruppen gespielt. Die Vorrunde findet am Samstag nachmittag, den 16.03.2019 statt. Die Endrunde wird am Sonntag, den 17.03.2019 ausgetragen. Für die Endrunde qualifizieren sich jeweils die ersten drei Teams der Vorrundengruppen.

Die Bambini-2-Mannschaften spielen am Samstag vormittag ab 9:45 Uhr. Vor der Endrunde der F2 spielen bereits am Sonntag vormittag ab 9:45 Uhr die Bambini-1-Mannschaften. Die Endrunde der F2 beginnt um 15:15 Uhr.

Samstag:

 Sonntag:

Alle teilnehmenden Spieler erhalten eine Medaille. Zusätzlich werden bei der Endrunde des F2-Turnier Pokale an alle Mannschaften vergeben.

*** Am Freitag 15.03. findet erneut unser Völkerball Turnier in der Turnhalle Straeten statt. Mit dabei diverse Tanzgruppen, Vereine und natürlich die Cocktailbar. ***

  • Spielplan Völkerballturnier folgt

02 21 2019 BC19 Flyer 01


Auf viele Zuschauer freuen sich die Bambini-Mannschaften sowie die Jugendabteilung des SV Viktoria Waldenrath/Straeten.

Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2004 bis 2011 sind eingeladen mitzufahren – egal ob Mitglied im Verein oder nicht

In der ersten Sommerferien-Woche 2019 ist es wieder soweit. Die Jugendabteilung unseres Vereins bricht ins beliebte Ferienlager bzw. Zeltlager auf. Wir freuen uns auf eine Woche voller Spaß und Unterhaltung mit vielen Ausflügen, Spielen und Aktivitäten. Hier die Eckdaten zum Ferienlager 2019:

Wann?Ferienlager Gruppenbild

13.07.2019 – 20.07.2019

Wer?

Jeder kann mitfahren!!!
Geburtsjahrgänge 2004 - 2011
Mädchen und Jungen
Vereins-Mitglieder und Nicht-Mitglieder

Kosten?

Bei Anmeldung bis 28.02.2019: 190€
Bei Anmeldung bis 13.07.2019: 200€
(alles inklusive: Anreise, Unterkunft, Verpflegung, Ausflüge)

Wohin?

Jugenddorf Teufelsfels in Schneppenbach bei Bad Kreuznach (ca. 240 km entfernt)

Anmeldung:

  1. Anmeldung ausfüllen (siehe PDF)
  2. Anmeldung abgeben: Ellen Wilms, Hellstraße 5, 52525 Waldenrath
  3. Anzahlung überweisen:

Empfänger:           Ferienlager SV Waldenrath/Straeten
Referenz:              Ferienlager 2019, Name Kind
Betrag:                 60,00 €
IBAN:                   DE72 3125 1220 0007 5561 60

ACHTUNG: Plätze sind sehr begrenzt. Es zählt der zeitliche Eingang der Anmeldungen.


Bei Rückfragen stehen wir unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder mobil unter 0172-7318795 (Simon Drießen) gerne zur Verfügung.

Wichtig: Es ist ausdrücklich erwünscht, dass auch Geschwisterkinder und Freunde mitfahren, unabhängig davon, ob das Kind schon Mitglied beim SV Waldenrath/Straeten ist oder nicht.

Euer Ferienlagerteam

 

Di20181107 150624e Jugendabteilung beschreitet neue Wege. Nach einem ersten Kennenlernen vor den Sommerferien findet nunmehr jeden Mittwoch im Rahmen der OGS an der Sonnenschein Grundschule in Heinsberg eine Mädchen Fußball AG in Zusammenarbeit mit dem SV Viktoria Rot Weiß Waldenrath Straeten statt. Der Anstoß für dieses Projekt kam von unserem Gesundheitspartner, der AOK Rheinland/Hamburg. Geleitet wird die AG von Dorothee Thevißen, unserer Jugendgeschäftsführerin.

20181107 150756Die Teilnehmerinnen nehmen mit großer Begeisterung an dem Projekt teil. Sie genießen die Bewegung und lernen eifrig den Umgang mit dem Ball.  Inklusion und Integration wird in der AG gelebt. Auch Schülerinnen mit Handicap sollen Raum finden, um sich für Fußball zu begeistern.

Kooperation des SV Waldenrath/Straeten und der AOK Rheinland/Hamburg

Seit vielen Jahren ist die AOK Rheinland/Hamburg bereits Gesundheitspartner des SV Waldenrath/Straeten in Sachen Jugendarbeit.

Dieter Finken, als Teamleiter Prävention der AOK Regionaldirektion Mönchengladbach/Kreise Heinsberg – Viersen gab bereits im 2012 den Startschuss für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. "Die AOK Rheinland/Hamburg unterstützt seit vielen Jahren Schulen und Vereine bei der Jugendarbeit. Durch die verschiedenen Projekte soll dabei das Bewusstsein für Gesundheit und Sport bei den Kindern und Jugendlichen gefördert werden." Zusammen mit den beiden Ex-Bundesliga-Profis Marcel Witeczek (Borussia Mönchengladbach und FC Bayern München) und Michael Klinkert (Borussia Mönchengladbach und FC Schalke 04) ist er in Schulen und Vereinen unterwegs, um den Kids den Spaß und die Freude am Sport und somit ein Stück Gesundheit näher zu bringen".

Heinz Frohn, Regionaldirektor der AOK Mönchengladbach/Kreise Heinsberg - Viersen bringt es auf den Punkt. "Die AOK Rheinland/Hamburg engagiert sich bereits seit vielen Jahren in der Prävention und begleitet als Gesundheitspartner Aktionen, welche die Förderung eigenverantwortlicher gesundheitsbewusster Lebensführung insbesondere durch zeitgemäße sportliche Betätigung zum Ziel haben. Zu diesem Zweck wurde bei der AOK Rheinland/Hamburg ein eigenes Referat eingerichtet. Im Referat „Sport“ wird die Förderung Jugendlicher in Schulen und Vereinen in verschiedenen Sportarten koordiniert."

2 Damenmannschaft

Der SV Waldenrath/Straeten profitiert dabei auf verschiedene Art und Weise von dieser Kooperation.

Die Mädchenmannschaft des SV Waldenrath/Straeten trainiert im Laufe der Saison in regelmäßigen Abständen mit Michael Klinkert, dem ehemaligen Kapitän der Fohlenelf aus Mönchengladbach, der nach seiner Karriere als Bundesligaspieler als Sportreferent bei der AOK eine neue Aufgabe fand.

Klinkert absolvierte während seiner aktiven Karriere als Bundesligaspieler unter anderem 63 Spiele für den FC Schalke 04 und 281 Spiele für die Borussia aus Mönchengladbach. Darüber hinaus machte er auch 12 Spiele für die deutsche U-21 Nationalmannschaft. Der ehemalige Kapitän von Borussia Mönchengladbach verbrachte 12 Jahre bei der Borussia und war lange Stamm- und Führungsspieler in der Fohlenelf. Während seiner aktiven Laufbahn galt Michael Klinkert als knallharter, aber vor allem zweikampf- und kopfballstarker Abwehrspieler, der 1995 als Kapitän der Borussia den DFB-Pokal entgegennahm.

Der ehemalige Profi bringt aber nicht nur Tipps und Tricks mit nach Waldenrath, sondern auch einige fordernde und kräfteraubende Übungen. Darüber hinaus steht er den Trainerinnen und Trainern in Sachen Technik und Taktik zur Verfügung und bindet sich nach Abstimmung mit diesen aktiv in den Trainingsbetrieb ein. Er unterstützt das Team vor Ort bei der altersgerechten Trainingsplanung und motiviert die Jugendlichen zum und beim Training.

Dieter Finken: "Ein wesentlicher Bestandteil unserer Kooperation mit dem SV Waldenrath/Straeten gilt darüber hinaus der schulischen und beruflichen Ausbildung der Spieler. So erhalten die Nachwuchskicker des SV Waldenrath/Straeten unter anderem Infos zu den Leistungen der AOK Rheinland/Hamburg und vor allem zum Thema Ausbildung und Beruf.  Bei Fragen zur Bewerbung, Vermittlung von Praktikums- und Ausbildungsplätzen stehen wir den jungen Spielerinnen jederzeit zur Verfügung."

AOK Logo"Die Lebensgewohnheiten der Jugendlichen haben sich im Laufe der letzten Jahre sehr verändert. Neue Informationssysteme spielen dabei eine besondere Rolle. Ein großer Teil der Freizeit wird heute vor dem PC beim Zocken, mit dem Handy und im Internet verbracht. Viele Jugendliche ziehen sich deshalb aus dem Sport zurück. Zudem fallen im Schulunterricht die Sportstunden auch schon mal aus. Immer mehr Jugendliche leiden an den Folgen des Bewegungsmangels. Gesundheitliche Schäden wie Adipositas und Erkrankungen des Bewegungsapparates sind die Folge", so Heinz Frohn.

Michael Klinkert: "Ziel des Projektes - Förderung des Sports Jugendlicher in Verein und Schule - ist es, Jugendliche zu aktiver sportlicher Betätigung im Verein zu bewegen. Dabei sollen die Jugendlichen stärker an die Sportvereine mit guter Jugendarbeit herangeführt und dort auch gehalten werden. Kombiniert mit einer gezielten Einbindung und Förderung des Schulsports soll eine zusätzliche Motivation für die Vereine erreicht werden, die Jugendarbeit auszubauen."

Dieter Finken: „Im laufenden Jahr kam es dann auch zu einer weiteren Aktion. Im Rahmen der AOK-Grundschultour besuchten wir die Sonnenscheinschule in Heinsberg. Nach einem Gespräch mit dem Schulleiter konnte eine Schulpartnerschaft mit dem Verein und der Schule geschlossen werden. Mittlerweile finden regelmäßige Übungseinheiten in der Grundschule statt, die von einer Übungsleiterin des SV Waldenrath/Straeten durchgeführt werden. Ziel ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu regelmäßigem Sport zu animieren und im Laufe der Zeit dem Verein beizutreten. Mit Dorothee Thewissen haben wir dabei eine sehr engagierte Trainerin gefunden.“

Weitere Infos gibt es bei Dieter Finken, AOK Teamleiter Prävention unter 02451 9159830 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

AOK SpitzeFoto Dieter Finken: Ein starkes Team in Sachen Gesundheit: Heinz Frohn, AOK-Regionaldirektor, Michael Klinkert, AOK-Sportreferent und Dieter Finken, AOK Teamleiter Prävention.
   

Lust auf Fussball?  

Lust auf Fußball small

   

Ferienlager 2020  

Ferienlager GruppenbildDie Jugendabteilung lädt alle Kinder der Jahrgänge 2005 bis 2012 herzlich zum Ferienlager in den Sommerferien ein!

>> Mehr Informationen zum Ferienlager

Wir freuen uns auf euch,
euer Ferienlager-Team

   

Aktuelle Spiele  

... lade Modul ...

SV Viktoria Rot-Weiß Waldenrath-Straeten auf FuPa

   

Kunstrasenplatz  

Jetzt unterstützen und Spenden!
 

Aktueller Baufortschritt

   

Vorstand

1. Vorsitzender

Michael Scheeren
Huckstr. 52
52525 HS-Waldenrath
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
02452 9249 682
0173 3084 700

   

Jugendabteilung

Jugendleiter

Elmar Pöttgens
Erpen 38a
52525 HS-Erpen

02452 967 922
0163 7972 767

Jugendgeschäftsführerin

Dorothee Thevissen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0160 9116  5579

   

Damenabteilung

Ansprechpartner

Monique Rosenkranz
Kuhlertgraben 2
52525 Heinsberg


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0151 6461 0957