Aktuelle Fussball Infos

22. Februar 2019

  • Kruse hadert mit Schiedsrichter und spricht von Endspiel
    Werder Bremens Kapitän hatte mehr gewollt. Mit dem Auftritt der Gäste aus Stuttgart, der Leistung des Unparteiischen aber auch mit dem eigenen (Un-)Vermögen war Max Kruse unmittelbar nach dem Schlusspfiff mehr als unzufrieden. Dem kommenden Bundesliga-Spiel gegen den VfL Wolfsburg maß er indes hohe Bedeutung bei.
  • Dank Weltklasse-Pass: Etxeita ärgert Espanyol
    Espanyol konnte seine Ungeschlagen-Serie gegen Huesca zwar aufrechterhalten, allerdings dürfte den Katalanen das 1:1 beim Abstiegskandidaten nicht unbedingt schmecken.
  • Ikoné springt für Pepé ein: Lille holt Remis
    Zwischen Straßburg und Lille gab es keinen Sieger, dafür aber zwei Tore. Am Ende stand eine Punkteteilung.
  • Peng! Pistolero Piatek lässt es schon wieder krachen
    13 Tore in 19 Serie-A-Spielen für CFC Genua haben Milan in diesem Winter hellhörig gemacht - und die Rossoneri dazu gebracht, sich nach dem Abgang von Gonzalo Higuain zum FC Chelsea mit Krzysztof Piatek zu verstärken. Und der Pole hat bislang gehalten, was er verspricht: Tore, Tore, Tore. In fünf Ligaspielen für die Lombarden hat der Stürmer nun schon fünfmal getroffen - nun auch beim klaren 3:0-Erfolg über den FC Empoli. Die Champions League, sie ist für Milan absolut möglich dank Piatek.
  • Gomez: "Deswegen tut es mir leid für die Mannschaft"
    Nur Minuten nach Steven Zubers Führungstreffer und nur Sekunden vor Davy Klaassens Ausgleich ließ VfB-Angreifer Mario Gomez beste Chancen auf das Stuttgarter 2:0 in Bremen aus. Die Schwaben verpassten so einen anderen Spielverlauf - und mussten am Ende "mit dem Punkt leben". Sportvorstand Thomas Hitzlsperger sprach indes eine Garantie aus, der Stuttgarter Fokus liegt nun auf Hannover.
   

Im Jahr 2015 führte es unsere Jugendabteilung im jährlichen Ferienlager nach Schneppenbach in das „Ferienlager Teufelsfels“. 44 Kinder und 10 Betreuer verbrachten eine Ferienwoche bei schönstem Wetter mit verschiedenen Aktivitäten, wie einem Freibad-Besuch, Wanderungen, einem Freizeitpark-Besuch und den üblichen Turnieren im Lager. Ein Gedicht, das am Abschlussabend von einer Gruppe vorgetragen wurde, beschreibt das Ferienlager 2015:

joomplu:273



Teufelsfels bei Schneppenbach war unser Ziel,
alle erhofften sich sehr viel.

Jeder schlief in einer Hütte,
aber doch war überall ne` Mücke.

Die Betreuer störte das nicht,
im Gegenteil, sie freuten sich.

Sie ließen alle Türen knallen,
damit wir aus den Betten fallen.

Nun am Esstisch angekommen,
halbtot und übernommen,

versucht Simon uns seine Regeln einzuflößen,
doch wir Kinder wollen lieber dösen.

Das Tagesprogramm wird aufgesagt,
dann gibt es Essen, sehr gefragt!

Kitchenjoe lässt die Pfannen schwingen,
bis Messer und Gabel klingen.

Der Bürgermeister kommt um die Ecke,
Michael, der junge jecke.

Kaum hat die RALLI angefangen,
kommen beim Bürgermeister die ersten Pannen.

Schweiß läuft ihm von der Stirn,
aus Orange wird plötzlich Gelb,

die Farben geh´n nicht in sein Hirn,
sein Lachen ist gestellt.

Auch schätzen liegt ihm nicht so sehr,
aus zwei Stunden wurden drei und mehr.

Zwei Tage später schlägt Kutscher zu,
er ermordet alle in Seelenruh.

Doch leider vergisst er aufzupassen,
drum soll ihn später Ellen fassen.

Denn Ellen steht auf der hellen Seite des Gesetz,
weshalb sie ihn durch die Gegend hetzt.

Am nächsten Morgen verarztete Christine letzte Wunden,
und gegen Mittag waren sie schon verschwunden.

Auch Bernd war voll in seinem Element,
als er mit seiner Maske durch die Hütten rennt.

Auch im Holiday Park ging‘s rauf und runter,
doch vorerst waren alle Munter.

Die Leute guckten nur sehr verstört,
denn Christoph benahm sich unerhört.

Er wollte unser Essen loben,
doch die Leute machten einen großen Bogen.

Im Bus wollten schlafen alle Kinder,
doch Christoph redete von „Rang-Hang-Rindern“.

Endlich Zuhause angekommen,
waren alle Kinder sehr benommen.

Nach einiger Zeit wir hatten gewartet,
hat Marika mit Anna-Lena eine Flachwitz-Challenge gestartet.

Erst später startete Leo den Bingo-Abend,
und jeder wollte den Hauptpreis haben.

Auch als Daniel mit seinem Fußballturnier begann,
waren alle Jungs sofort dran.

Als Anne Geburtstag hatte,
ließen die Betreuer es richtig krachen.

Der Abschlussabend rückte immer näher,
und wirklich alle bemühten sich sehr.

Jetzt stehen wir hier und können nur sagen,
es war eine tolle Zeit, keine Frage(n)!


Das Ferienlager 2016 wird vom 9. Juli 2016 bis 16. Juli 2016 stattfinden. Bitte vormerken!
Einladungen und Anmeldungen folgen im Herbst 2015.

   

Ferienlager 2019  

Ferienlager GruppenbildDie Jugendabteilung lädt alle Kinder der Jahrgänge 2004 bis 2011 herzlich zum Ferienlager in den Sommerferien ein!

>> Mehr Informationen zum Ferienlager

Wir freuen uns auf euch,
euer Ferienlager-Team

   

Aktuelle Spiele  

... lade Modul ...

SV Viktoria Rot-Weiß Waldenrath-Straeten auf FuPa

   

Kunstrasenplatz  

Jetzt unterstützen und Spenden!
 

Aktueller Baufortschritt

   

Vorstand

1. Vorsitzender

Michael Scheeren
Huckstr. 52
52525 HS-Waldenrath
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
02452 9249 682
0173 3084 700

Geschäftsführer

Friedel Douven
Aachener Str. 31
52525 HS-Waldenrath

02452 3119

 

   

Jugendabteilung

Jugendleiter

Elmar Pöttgens
Erpen 38a
52525 HS-Erpen

02452 967 922
0163 7972 767

Jugendgeschäftsführerin

Dorothee Thevissen
Waldhufenstr. 139
52525 HS-Straeten

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0160 9116  5579

   

Damenabteilung

Ansprechpartner

Monique Rosenkranz
Pütt 23
52525 Heinsberg


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0151 6461 0957