Aktuelle Fussball Infos

22. Juli 2019

  • Bosz: "Wir müssen aus unseren Fehlern lernen"
    Nach dem Abschluss des Trainingslagers in Österreich lässt Bayer Leverkusens Trainer Peter Bosz seine Mannschaft zwei Tage verschnaufen. Im Laufe der Woche sollen dann drei Nationalspieler das Training aufnehmen.
  • Timo Rost: "Uns fehlt die Lockerheit"
    Nach zuletzt zwei Niederlagen aus zwei Pflichtspielen möchte die SpVgg Bayreuth endlich den ersten Erfolg feiern. Die nächste Möglichkeit die ersten Zähler einzufahren bietet sich bereits am Dienstagabend, wenn die Oberfranken beim FC Memmingen gastieren (LIVE! ab 19.30 bei kicker.de).
  • Neuers Lehrling Ron-Thorben Hoffmann: Nummer 3 oder Liga 3?
    Derzeit ist Ron-Thorben Hoffmann (20) mit dem FC Bayern auf USA-Tour, beim 3:1-Erfolg der Bayern gegen Real Madrid durfte er aufgrund des Platzverweises von Sven Ulreich sogar Profi-Luft schnuppern. Nach der Heimkehr will er in der 3. Liga durchstarten.
  • Ayhan: Kein Bekenntnis zur Fortuna
    Fortuna Düsseldorfs Führung ist felsenfest überzeugt, dass Kaan Ayhan zumindest noch in der anstehenden Saison für den Vorjahres-Zehnten die Schuhe schnürt. Eine Ausstiegsklausel ist zwar abgelaufen. Doch im Trainingslager in Maria Alm redete der Abwehrchef ein bisschen um den heißen Brei herum. Ein klares Bekenntnis von ihm zur Fortuna gibt es jedenfalls nicht.
  • Spanischer Verband verkauft Startplatz für die 3. Liga
    Rund einen Monat vor dem Auftakt der neuen Saison ist ein Startplatz in Spaniens 3. Liga noch frei - und für eine knappe halbe Million Euro zu haben.
   

Trainer A-Jugend

frank kreiten Frank Kreiten
0177 6516 032
Andreas Kreiten
0170 8937 100

Siegfried Dircks
0170 4623 614

   

Training A-Jugend

Tag/Uhrzeit Ort
??. 17:45-19:30 Sportplatz Langbroich
??. 17:45-19:30 Sportplatz Langbroich
Interesse mitzumachen? Einfach mal vorbeischauen
   

Di20181107 150624e Jugendabteilung beschreitet neue Wege. Nach einem ersten Kennenlernen vor den Sommerferien findet nunmehr jeden Mittwoch im Rahmen der OGS an der Sonnenschein Grundschule in Heinsberg eine Mädchen Fußball AG in Zusammenarbeit mit dem SV Viktoria Rot Weiß Waldenrath Straeten statt. Der Anstoß für dieses Projekt kam von unserem Gesundheitspartner, der AOK Rheinland/Hamburg. Geleitet wird die AG von Dorothee Thevißen, unserer Jugendgeschäftsführerin.

20181107 150756Die Teilnehmerinnen nehmen mit großer Begeisterung an dem Projekt teil. Sie genießen die Bewegung und lernen eifrig den Umgang mit dem Ball.  Inklusion und Integration wird in der AG gelebt. Auch Schülerinnen mit Handicap sollen Raum finden, um sich für Fußball zu begeistern.

Kooperation des SV Waldenrath/Straeten und der AOK Rheinland/Hamburg

Seit vielen Jahren ist die AOK Rheinland/Hamburg bereits Gesundheitspartner des SV Waldenrath/Straeten in Sachen Jugendarbeit.

Dieter Finken, als Teamleiter Prävention der AOK Regionaldirektion Mönchengladbach/Kreise Heinsberg – Viersen gab bereits im 2012 den Startschuss für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. "Die AOK Rheinland/Hamburg unterstützt seit vielen Jahren Schulen und Vereine bei der Jugendarbeit. Durch die verschiedenen Projekte soll dabei das Bewusstsein für Gesundheit und Sport bei den Kindern und Jugendlichen gefördert werden." Zusammen mit den beiden Ex-Bundesliga-Profis Marcel Witeczek (Borussia Mönchengladbach und FC Bayern München) und Michael Klinkert (Borussia Mönchengladbach und FC Schalke 04) ist er in Schulen und Vereinen unterwegs, um den Kids den Spaß und die Freude am Sport und somit ein Stück Gesundheit näher zu bringen".

Heinz Frohn, Regionaldirektor der AOK Mönchengladbach/Kreise Heinsberg - Viersen bringt es auf den Punkt. "Die AOK Rheinland/Hamburg engagiert sich bereits seit vielen Jahren in der Prävention und begleitet als Gesundheitspartner Aktionen, welche die Förderung eigenverantwortlicher gesundheitsbewusster Lebensführung insbesondere durch zeitgemäße sportliche Betätigung zum Ziel haben. Zu diesem Zweck wurde bei der AOK Rheinland/Hamburg ein eigenes Referat eingerichtet. Im Referat „Sport“ wird die Förderung Jugendlicher in Schulen und Vereinen in verschiedenen Sportarten koordiniert."

2 Damenmannschaft

Der SV Waldenrath/Straeten profitiert dabei auf verschiedene Art und Weise von dieser Kooperation.

Die Mädchenmannschaft des SV Waldenrath/Straeten trainiert im Laufe der Saison in regelmäßigen Abständen mit Michael Klinkert, dem ehemaligen Kapitän der Fohlenelf aus Mönchengladbach, der nach seiner Karriere als Bundesligaspieler als Sportreferent bei der AOK eine neue Aufgabe fand.

Klinkert absolvierte während seiner aktiven Karriere als Bundesligaspieler unter anderem 63 Spiele für den FC Schalke 04 und 281 Spiele für die Borussia aus Mönchengladbach. Darüber hinaus machte er auch 12 Spiele für die deutsche U-21 Nationalmannschaft. Der ehemalige Kapitän von Borussia Mönchengladbach verbrachte 12 Jahre bei der Borussia und war lange Stamm- und Führungsspieler in der Fohlenelf. Während seiner aktiven Laufbahn galt Michael Klinkert als knallharter, aber vor allem zweikampf- und kopfballstarker Abwehrspieler, der 1995 als Kapitän der Borussia den DFB-Pokal entgegennahm.

Der ehemalige Profi bringt aber nicht nur Tipps und Tricks mit nach Waldenrath, sondern auch einige fordernde und kräfteraubende Übungen. Darüber hinaus steht er den Trainerinnen und Trainern in Sachen Technik und Taktik zur Verfügung und bindet sich nach Abstimmung mit diesen aktiv in den Trainingsbetrieb ein. Er unterstützt das Team vor Ort bei der altersgerechten Trainingsplanung und motiviert die Jugendlichen zum und beim Training.

Dieter Finken: "Ein wesentlicher Bestandteil unserer Kooperation mit dem SV Waldenrath/Straeten gilt darüber hinaus der schulischen und beruflichen Ausbildung der Spieler. So erhalten die Nachwuchskicker des SV Waldenrath/Straeten unter anderem Infos zu den Leistungen der AOK Rheinland/Hamburg und vor allem zum Thema Ausbildung und Beruf.  Bei Fragen zur Bewerbung, Vermittlung von Praktikums- und Ausbildungsplätzen stehen wir den jungen Spielerinnen jederzeit zur Verfügung."

AOK Logo"Die Lebensgewohnheiten der Jugendlichen haben sich im Laufe der letzten Jahre sehr verändert. Neue Informationssysteme spielen dabei eine besondere Rolle. Ein großer Teil der Freizeit wird heute vor dem PC beim Zocken, mit dem Handy und im Internet verbracht. Viele Jugendliche ziehen sich deshalb aus dem Sport zurück. Zudem fallen im Schulunterricht die Sportstunden auch schon mal aus. Immer mehr Jugendliche leiden an den Folgen des Bewegungsmangels. Gesundheitliche Schäden wie Adipositas und Erkrankungen des Bewegungsapparates sind die Folge", so Heinz Frohn.

Michael Klinkert: "Ziel des Projektes - Förderung des Sports Jugendlicher in Verein und Schule - ist es, Jugendliche zu aktiver sportlicher Betätigung im Verein zu bewegen. Dabei sollen die Jugendlichen stärker an die Sportvereine mit guter Jugendarbeit herangeführt und dort auch gehalten werden. Kombiniert mit einer gezielten Einbindung und Förderung des Schulsports soll eine zusätzliche Motivation für die Vereine erreicht werden, die Jugendarbeit auszubauen."

Dieter Finken: „Im laufenden Jahr kam es dann auch zu einer weiteren Aktion. Im Rahmen der AOK-Grundschultour besuchten wir die Sonnenscheinschule in Heinsberg. Nach einem Gespräch mit dem Schulleiter konnte eine Schulpartnerschaft mit dem Verein und der Schule geschlossen werden. Mittlerweile finden regelmäßige Übungseinheiten in der Grundschule statt, die von einer Übungsleiterin des SV Waldenrath/Straeten durchgeführt werden. Ziel ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu regelmäßigem Sport zu animieren und im Laufe der Zeit dem Verein beizutreten. Mit Dorothee Thewissen haben wir dabei eine sehr engagierte Trainerin gefunden.“

Weitere Infos gibt es bei Dieter Finken, AOK Teamleiter Prävention unter 02451 9159830 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

AOK SpitzeFoto Dieter Finken: Ein starkes Team in Sachen Gesundheit: Heinz Frohn, AOK-Regionaldirektor, Michael Klinkert, AOK-Sportreferent und Dieter Finken, AOK Teamleiter Prävention.

Liebe Sportsfreunde der Viktoria,

einige Tage nach den letzten Saisonspielen unserer Mannschaften ist es Zeit, nochmal auf diesen Spieltag zurückzublicken. Die Erste Mannschaft gewann ihr entscheidendes letztes Spiel in Randerath gegen RaPo 2 hochverdient mit 7:0 und krönte damit eine herrvorragende erste Saison unter dem neuen Trainer Peter Scheufen mit dem Aufstieg als Meister in die Kreisliga A.
Bei nicht ganz optimalen Bedingungen - der Rasen war schon länger nicht mehr gemäht worden sowie die tropischen Temperaturen taten ihr Übriges - hatte unsere junge Mannschaft zwar das Spiel unter Kontrolle, richtig zwingend wurde man aber (noch) nicht.
Erst nach ca. 20 Minuten wurden einige, zum Teil auch hochkarätige, Chancen herausgespielt.

Der erlösende Treffer fiel dann in der 35. Minute. Nach guter Vorarbeit von Lars Dahlmanns musste Frederic Fell nur noch zur viel umjubelten Führung einschieben.

Nach der Halbzeitpause konnten Johannes Jansen und Paul Wolf per sehenswertem Traumtor innerhalb von drei Minuten auf 0:3 erhöhen (48. und 51.). Mit der klaren Führung im Rücken wurde der Ball samt Gegner noch mehr laufen gelassen. Dem Tempo, dass die Heimmannschaft mitgehen musste, wurde im Laufe der 2. Halbzeit dann Tribut gezollt und so konnte unsere Viktoria durch einen Elfmeter durch Frederic Fell (58.), Lars Dahlmanns (61.), Hendrik Schroeder (66.) und Matthias Scheeren (76.) noch auf 0:7 erhöhen.

Mit nun 56 Punkten, dem klar besten Torverhältnis (+65), sowie den meisten geschossenen Toren der Liga steht man am Ende verdient auf Platz 1 der Tabelle, auch im Hinblick auf die vielen Verletzten (auch in der 2. Mannschaft), die im Laufe der Saison jedoch durch eine tolle Kamerdschaft und Zusammenhalt im ganzen Verein aufgefangen werden konnten.
Zudem hat man mit Hendrik Schroeder und Frederic Fell auch den besten Torjäger und besten Volagengeber in den eigenen Reihen.

Im Anschluss an das Spiel wurde mit den zahlreichen Spielern, Fans und Funktionären auf dem Sportplatz in Randerath und anschließend in der Begegnungsstätte zu Waldenrath weiter bis tief in die Nacht gefeiert.

{joomplucat:39 limit=26|columns=4}

(Mehr Fotos vom Doppelaufstieg unter fupa.net)

Die Zweite Mannschaft konnte ja schon nach dem Spiel am vorigen Wochenende gegen Bauchem den Aufstieg und Meistertitel feiern und trat am letzten Spieltag in Breberen an.
Im verspäteten Hinspiel Ende April trennte man sich noch 0:0. Aber auch wenn man mit den Gedanken vielleicht schon beim ein oder anderen Pilsgetränk im Anschluss war, wurde das Spiel verdient mit 2:0 durch einen Doppelpack von Torjäger Carlos Dias gewonnen. Hochverdient ist natürlich auch die Meisterschaft der Zweiten mit dem neuen Trainer Christoph Schultes, hat man schließlich nur 7 Gegentore in 20 Spielen kassiert.

Die Dritte spielte zum Abschluss der Saison zuhause gegen Jahn Hilfahrt 3. Nach einer schwierigen Saison mit vielen Verletzten (insgesamt wurden 55 Spieler eingesetzt) verlor man das Spiel trotz Comeback von Torhüter Christoph "Vusse" Scheeren mit 2:3. Zur zwischenzetlichen 1:0 Führung traf Basti Schaffrath (41.), den 2:3-Endstand stellte Martin Klee her (79.).

Unsere 1. Damenmannschaft hatte den Klassenerhalt schon vor dem letzten Spieltag sicher. Im Spiel gegen den Tabellenfünften Jüngersdorf-Stütgerloch wollte man trotzdem noch einmal drei Punkte holen. Nach zwei frühen Toren durch Sarah Cremers und Joline Rahn (10. und 20.) deutete auch vieles auf einen Sieg hin. Leider musste man sich am Ende noch mit 2:3 geschlagen geben.

Für die neue Landesliga-Saison freuen wir uns, Bernd Schmitz als neuen Trainer der Damen bekanntgeben zu können. Bernd war viele Jahre Torwart der Ersten Mannschaft sowie Jugendtrainer. Verletzungsbedingt kann Bernd leider nicht mehr selber aktiv auf dem Platz stehen, umso mehr freuen wir uns, Ihn jetzt als Trainer für die Damen gewonnen zu haben.

Die 2. Damenmannschaft verlor gegen Falke-Echweiler-Bergrath mit 1:11. In der nächsten Saison spielt die Mannschaft dann in der Kreisliga A.

In zwei Wochen steht dann für 47 aktive Spieler der endgültige Saisonausklang mit der Mannschaftsfahrt nach Mallorca an

Hallo liebe Sportsfreunde vom SV Viktoria Rot Weiß Waldenrath Straeten 1912 e.V.,

am kommenden Wochenende spielt unsere Erste Herren-Mannschaft um 15h auswärts gegen Randerath Porselen um den Aufstieg in die Kreisliga A. Da unsere Zweite Herren-Mannschaft bereits am letzten Wochenende den Aufstieg in die Kreisliga B mit einem 2:0 Sieg gegen Bauchem perfekt machte, wäre ein Doppelaufstieg möglich.

Alle Fußball Verrückten sind eingeladen, bei diesem möglichen besonderem Ereignis dabei zu sein. Nach dem Spiel werden wir ab ca. 18:30h in der Begegnungsstätte in Waldenrath einkehren, um einen erfolgreichen Saisonabschluss zu feiern.

Die Spiele am Wochenende:

Sonntag 5.6.2016:

12:00 Uhr: Dritte Herren in Waldenrath gegen Jahn Hilfarth 3
12:45 Uhr: Zweite Herren in Breberen gegen Breberen 2
15:00 Uhr: Erste Herren in Randerath gegen Randerath/Porselen 2

13:00 Uhr: Zweite Damen in Straeten gegen Eschweiler Bergrath
15:00 Uhr: Erste Damen in Straeten gegen Jügersdorf Stütgerloch

Allen Mannschaften ein erfolgreiches Wochenende.

Mit sportlichem Gruß

Michael Scheeren

1.Vorsitzender SV Waldenrath-Straeten

Die Teams des SV Viktoria Waldenrath/Straeten befinden sich bereits in der intensiven Vorbereitungsphase zur Rückrunde der Saison 2015/16.

Bereits am Wochenende starten die ersten Junior(-inn)en-Teams in die Rückrunde. Für die Seniorenteams stehen zunächst noch ein paar Testspiele an bevor am 28.02. die 2. Mannschaft gegen Breberen II und die Erste und Dritte eine Woche drauf gegen Stahe-Niederbusch und Waldfeucht-Bocket II zunächst noch ausgefalle Spiele der Hinrunde austragen.

Den gesamten Fahrplan mit allen Spielen unserer Teams findet ihr unter fussball.de oder auf unserer Homepage unter folgendem Link: Vereinsspielplan

Im Spiel unserer Zweiten gegen Tüdderns Zweitverwertung konnte man einen verdienten Sieg einfahren. Nachdem man zuletzt noch gegen Teveren III 14:0 gewinnen konnte fiel das Ergebnis heute mit 3:1 im Rahmen aus. Carlos Dias markierte vor guter Kulisse das 1:0 was gleichzeitig auch die Pausenführung bedeutete. In der Pause wurde Trainer Christoph Schultes deutlich und kritisierte die Einstellung. In Halbzeit zwei nahm unsere Truppe dann den ersten (!!) Gegentreffer der Saison hin zum 1:1. Doch die Leistung wurde engagierter sodass Stefan Küppers und Andreas Nolten das 2 bzw 3:1 erzielen konnten. Damit steht man weiterhin souverän an der Tabellenspitze.

Unsere Erste Mannschaft kam gegen eine hochmotivierte Mannschaft des Vfr Tüddern nur zu einem 2:2. Zu Beginn hatte man noch Glück. Tüddern hatte die ein oder andere Chance und hätte einen Elfmeter bekommen können. Doch unsere Jungs machten das Spiel und hätten durchaus in Front gehen können. In der 30. Minute gelang Tüddern das 1:0, nachdem der Waldenrather Abwehrspieler ausgerutscht war.
Allgemein ging Tüddern 90 Minuten lang überhart in die Zweikämpfe. In der 50. Minute gelang Markus von Heel nach gutem Flankenlauf von Maurice Wachtel das 1:1. 20 Minuten später erzielte Kapitän Christian Cüppers das 2:1. In Folge dessen hätten wir durchaus mit dem dritten Tor den Sack zu machen können. Doch es kam wie es kommen musste und Tüddern gelang in der 82. Minute der Ausgleich. Danach war Tüddern damit beschäftigt unsere Bälle gen Felder zu jagen.
Am Ende fasste Trainer Peter Scheufen das Spiel ganz gut zusammen :„Wir haben zwar heute zwei Punkte verloren, aber keinen unserer Spieler!"

Die Erste Mannschaft konnte heute überzeugend 3:1 in Süggerath/Tripsrath gewinnen. Man konnte sich wieder einmal auf den nun auch besten Torjäger der Liga Hendrik Schroeder verlassen. Mit seinen Saisontoren 10, 11 und 12 wurde der Auswärtsdreier perfekt gemacht.
Das 1:0 erzielte Hendrik per Kopf nach Ecke von Frederic Fell. Mit dem dann folgenden Ausgleich ging es auch in die Pause. In der 54. Minute ging die Viktoria dann wieder in Front. Das 3:1 war wieder sehr sehenswert. Nach erneuter Vorlage von Fell, machte Schroeder mit einem sehenswerten Volleyschuss in den Winkel den Deckel drauf.

Die Zweite setzt ihren sensationellen Lauf fort. Mit einem 6:0 Erfolg in Schierwaldenrath gegen Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath III holte die Truppe von Christoph Schultes den siebten Sieg im achten Spiel.
Die BESTE Defenisve im Fussballverband Mittelrhein (!!!) stand auch heute wieder kompakt.
Vorallem in der zweiten Halbzeit zeigte man sich sehr treffsicher.
Die Torfolge:
1:0 Matthias Conzen (21.)
2:0 Carlos Dias (50.)
3:0 Matthias Cüppers (68.)
4:0 Matthias Cüppers (80.)
5:0 Andreas Nolten (83.)
6:0 Carlos Dias (88.)

Unsere Dritte musste am Sonntag in Waldenrath gegen den vorletzten Kirchhoven II ran. Diesmal konnte mann aus dem Vollen schöpfen und Spieler mussten sogar zuschauen.
Das Ziel war klar, es sollte endlich ein Befreiungsschlag gelingen. Das Spiel gestaltete sich aber zäh, beide Seiten hatten nur wenig Torchancen und zwischenzeitlich musste man einen 2:0 Rückstand hinterherlaufen. Durch Tore von Thomas Scheeren und Christoph Rongen gelang zwar noch der Ausgleich, aber man zeigte sich unzufrieden weil wieder gute Chancen liegen gelassen wurden und man einen Sprung ins obere Mittelfeld der Tabelle verpasste. Nun muss am Donnerstag im Nachholspiel gegen Oberbruch II endlich wieder ein Sieg her um den Anschluss in der Tabelle nicht zu verlieren.

   

Vorstand

1. Vorsitzender

Michael Scheeren
Huckstr. 52
52525 HS-Waldenrath
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
02452 9249 682
0173 3084 700

Geschäftsführer

Friedel Douven
Aachener Str. 31
52525 HS-Waldenrath

02452 3119

   

Jugendabteilung

Jugendleiter

Elmar Pöttgens
Erpen 38a
52525 HS-Erpen

02452 967 922
0163 7972 767

Jugendgeschäftsführerin

Dorothee Thevissen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0160 9116  5579

   

Damenabteilung

Ansprechpartner

Monique Rosenkranz
Kuhlertgraben 2
52525 Heinsberg


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0151 6461 0957