Aktuelle Fussball Infos

  • Womit Ruthenbeck Stöger bereits überboten hat
    Vor Weihnachten hat sich der 1. FC Köln noch nicht abschreiben lassen - und angekündigt, dass das Ziel Klassenerhalt noch längst nicht abgeschrieben ist. Drei Spiele und neun Punkte später ist dieser Traum ein Stück realistischer geworden. Denn der "Effzeh" schlug im Abstiegskracher mit einem 2:0 beim HSV zu - und hat zugleich etwas geschafft, was es seit sieben Jahren nicht mehr in der Domstadt gegeben hat.
  • Am Sonntag muss Gisdol gehen
    HSV-Sportdirektor Jens Todt vermeidet ein klares Bekenntnis zu Trainer Markus Gisdol - während dieser weiterhin an sich und seine Fähigkeiten glaubt. Die Entscheidung, die am Sonntag verkündet wird, scheint dennoch bereits gefallen zu sein.
  • Wie geht's weiter in der Liga? Rechnen Sie nach!
    Schafft es Bayer Leverkusen, Gladbach oder gar Eintracht Frankfurt in die Champions League? Rettet sich der 1. FC Köln nach drei Ligasiegen in Folge tatsächlich am Ende? Und erwischt es den Hamburger SV am Ende tatsächlich? Rechnen Sie nach, wie es in der Bundesliga weiter geht - im kicker-Tabellenrechner...
  • Gisdol: "Bis zum zweiten Tor gut im Spiel"
    So sahen die Trainer die Leistungen der Teams...
  • Haberer und Co.: Herren der ruhenden Bälle
    2:1 gegen RB Leipzig - es war die Überraschung des Spieltags. Und das Produkt von Standardsituationen, die dem SC Freiburg an diesem Samstag zu drei Punkten verhalfen. Nach dem Schlusspfiff setzte Trainer Christian Streich in seinem Überschwang zu einem Jubellauf an - bevor Torschütze Janik Haberer das Spiel nüchtern analysierte.
   

Wiedergutmachung für Hinspiel gegen Germania Hilfarth

Am Sonntag, den 25. März 2012, ging es für die Jungs vom SVV nicht nur darum die Auswärtspleite gegen Karken (2:1) zu verkraften, sondern auch die schmerzhafte Auswärtsniederlage im Hinspiel gegen die Germania wett zu machen. Trainer Schmitz schickte seine Mannschaft  in gewohnter 4-4-2-Formation mit Mittelfeldraute auf den Platz. Leider verletzte sich Domenic „Neger“ Wachtel bereits  vor Anpfiff an der Leiste. Für ihn kam Jonny ins rechte Mittelfeld.  

 

Aufstellung:
Tor:              Bernd S.                                    
Abwehr:        Tobias J., Manuel W., Stephan P., Daniel S.                  
Mittelfeld:      Jonas W., Matthias S., Christian C., Dennis P.             
Sturm:          Raimund S., Fabian S.  

Einwechselungen:     Thomas S. für Raimund S., Carlos D. für Fabian S. und Frank T.

Zum Spiel: Von Beginn an war die Heimelf die überlegene Mannschaft auf dem Platz. Sie attackierte den Gegner rechtzeitig, schob im Mittelfeld die Räume zu und ließ hinten nichts anbrennen.  Im Ballbesitz wurde im zügigen Tempo in die Spitze gespielt und mit Druck nachgesetzt. So kreierte die Schmitzelf in der 1. Halbzeit eine Menge Chancen, welche leider durch überhastete Abschlüsse, oder aber schlechte finale Pässe nicht zum Torerfolg führten. Zur Halbzeit konnte die Heimelf mit ihrem Spiel weitestgehend zufrieden sein, lediglich die Torausbeute ließ zu wünschen übrig. Und so spielte sie munter weiter auf das 1:0, welches  dann auch kurz nach dem Seitenwechsel von Fabe, nach toller Vorarbeit von Mättes, markiert wurde.  Nur wenige Minuten später schlug  die Viktoria wieder zu. Diesmal war es Mättes selbst, welcher den Ball aus 16 Metern, nach Ablage von Dennis Plum, überlegt ins untere rechte Eck einschob - 2:0. Mit diesem Spielstand und dem bisherigen Spielverlauf konnte die Viktoria nun befreit aufspielen. Zur Mitte der 2. Halbzeit wurde der Sturm ausgetauscht und somit kamen mit Carlos Dias und dem Debütanten Thomas Sentis zwei frische Kräfte in die viktorianische Offensive.  Mit jener Offensive gelang dem Heimteam somit auch noch das 3:0, abermals durch unseren Capitano Mättes, und das 4:0, erzielt vom Debütanten Thomas Sentis höchstpersönlich, welcher bereits zuvor einen Treffer erzielen konnte, der jedoch vom Schiedsrichter aufgrund einer angeblichen Abseitsstellung nicht gewertet wurde.
Unterm Strich ein verdienter Sieg und ein ruhiger Tag für unseren Keeper.

   

Kunstrasenplatz  

Jetzt unterstützen und Spenden!
 

   

Aktuelle Spiele  

... lade Modul ...

SV Viktoria Rot-Weiß Waldenrath-Straeten auf FuPa

   

Ferienlager 2018  

Ferienlager GruppenbildDie Jugendabteilung lädt alle Kinder der Jahrgänge 2003 bis 2010 herzlich zum Ferienlager in den Sommerferien ein!

 >> Mehr Informationen zum Ferienlager

Wir freuen uns auf euch,
euer Ferienlager-Team

   

Vorstand

1. Vorsitzender

Michael Scheeren
Huckstr. 52
52525 HS-Waldenrath
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
02452 9249 682
0173 3084 700

Geschäftsführer

Friedel Douven
Aachener Str. 31
52525 HS-Waldenrath

02452 3119

 

   

Jugendabteilung

Jugendleiter

Elmar Pöttgens
Erpen 38a
52525 HS-Erpen

02452 967 922
0163 7972 767

Jugendgeschäftsführer

Dirk Tellers
Vitusstr. 8
52525 HS-Waldenrath

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0160 9381 4385

   

Damenabteilung

Ansprechpartner

Monique Rosenkranz
Pütt 23
52525 Heinsberg


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0151 6461 0957